Conceptual Collage for the Graham Foundation Exhibition „Untraveling Modern Living“ © Tatiana Bilbao ESTUDIO

BDAforum mit Tatiana Bilbao – Aufzeichnung ist online

Am 24. März 2021 hatte der BDA Niedersachsen die mexikanische Architektin Tatiana Bilbao in der Reihe BDAforum zu Gast.  Aufgrund der Corona-Pandemie fand das BDAforum erneut als digitale Veranstaltung statt und wurde als Livestream aus dem Gropiushaus in Hannover gesendet. Tatiana Bilbao war aus Mexiko zugeschaltet. Der Titel ihres Vortrags lautete „From private to Commons“.

Für diejenigen, die sich nicht live dazuschalten konnten, steht jetzt die Aufzeichnung als Video bereit. Den Link zur Aufzeichnung des Livestreams finden Sie hier.

Die mexikanische Architektin Tatiana Bilbao, Jahrgang 1972, ist bekannt für ihre menschenwürdige Architektur und Empathie. Gemeinsam mit den Bewohnern entwickelt sie Unterkünfte für die Ärmsten in ihrem Heimatland. „In Mexiko arbeiten wir mit dem Minimum, daraus entsteht das Maximum“ zitierte sie die Neue Zürcher Zeitung im Herbst 2020. Parallel zu ihrer Arbeit in Mexiko plant die Architektin internationale Projekte in Europa und den USA. Seit 2015 lehrt sie an der Yale University School of Architecture.
Das nach ihr benannte Architekturbüro Tatiana Bilbao ESTUDIO besteht seit 2004. Das interdisziplinäre Team aus Architekten, Forschern und Modellbauern benutzt als Darstellungsform bevorzugt Modelle und Collagen, die gemeinsam mit den Auftraggebern entstehen. „Eine Collage hat für mich ein offenes Ende“, sagt Tatiana Bilbao. „Jeder kann sie mit eigenen Eindrücken vervollständigen.“ Auf 3D-Renderings wird bewusst verzichtet, weil sie die Vorstellungskraft lähmen.

Die Veranstaltung wurde unterstützt von FSB und dem Verein zur Förderung der Baukunst

FSB-Logo_schwarz-gr 2       logo-foev_neu

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *