Foto: Julian Martitz

Ausstellung „BDAschaufenster – Jahresrückblick 17/18“ des BDA Hannover

Zum Jahresende präsentiert die Bezirksgruppe Hannover des Bund Deutscher Architekten (BDA) – wie in jedem Jahr – eine Auswahl aktueller Projekte ihrer Mitglieder in der Ausstellung „BDAschaufenster – Jahresrückblick 17/18“. Die Schau findet vom 4. Dezember 2018 bis zum 31. Januar 2019 in den Räumen der Wohnausstellung von pro office, Theaterstraße 4-5, 30159 Hannover zu den Öffnungszeiten (Mo bis Fr 10 – 18.30 Uhr, Sa 10 – 16 Uhr) statt.

Dieses Mal sind es dreizehn Projekte von Hannoveraner Architekturbüros, die in den Jahren 2017 und 2018 fertiggestellt worden sind.
Das Spektrum reicht vom Bauen im  Bestand über das (innerstädtische) Wohnen und Arbeiten bis
zum Bauen für die Bildung. Zu sehen sind ein „Architekturexport“ – der Bildungscampus Gnigl in Salzburg. Außerdem der Aula-Neubau am Berufsschulzentrum in Neustadt a. R. oder das Hotel FREIgeist am Groner Tor in Göttingen. Zu den Projekten in der Stadt Hannover zählen das Bürohaus der hanova am Klagesmarkt, die Bebauung am Marstall Ost, die Wohnbebauung „Seelhorster Höfe“, ein Flüchtlingswohnheim in der Südstadt, das später als Sozialwohnungen genutzt werden wird, sowie ein privates Wohnhaus in Hannover-Kirchrode und die Erweiterung der Grundschule Stammestraße. Welche Herausforderungen, das Bauen im Bestand darstellt, zeigen u.a. die denkmalgerechte Sanierung des Arne-Jacobsen-Foyers an den Herrenhäuser Gärten, das nun in den Sommermonaten auch als Café genutzt werden kann, oder der Umbau und die Sanierung der Kassen-, Abo- und Foyerbereiche der Staatsoper Hannover, die vom Ausstellungsort nur wenige Schritte entfernt liegt. Die Sanierung der Hochschulbauten der Hochschule Hannover (HSH) am Standort Ricklingen sowie der Umbau und die Erweiterung der Hannoverschen Volksbank in Langenhagen runden das Thema „Bauen im Bestand“ ab.

 Zur Ausstellungseröffnung am Mo, 3.12. um 19 Uhr bei pro office sprechen Dilek Ruf, stv. Vorsitzende des BDA Hannover, und Nicole Froberg vom Forum Architektur der Stadt Wolfsburg, die im Auswahlgremium zur Ausstellung war. Danach lädt der BDA Hannover zu Gesprächen beim Glas Wein.

Eine Übersicht aller Projekte finden Sie zum Download hier .

Wir danken für die freundliche Unterstützung von

+pro office neu_2013_final

 

Collage: BDA Hannover

Collage: BDA Hannover

 

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *