Frische Paradies in Stuttgart von ROBERTNEUN Foto: Annette Kisling

“JUNGE BAUKUNST” mit ROBERTNEUN™

Am 13. Dezember 2016 lädt der Verein zur Förderung der Baukunst um 19 Uhr zum vierten Vortrag in seiner Reihe “JUNGE BAUKUNST” in das Gropiushaus Hannover.

Dipl. Ing. Architekt Nils Buschmann von ROBERTNEUN™  ARCHITEKTEN GMBH Berlin wird zum Thema „Architektur der Stadt“ berichten.

ROBERTNEUN™ verstehen sich als traditionelle Architekten, die aus dem heterogenen Fundus der Architek­turgeschichte zeitgenössische Antworten auf die Krise der aktuellen Architektur finden.

Wie lässt sich eine Architektur entwickeln, die unverwechselbar und zugleich gebunden, kontextuell, selbst­verständlich und selbstbewusst zeitgenössisch ist?

ROBERTNEUN™ sucht eine Architektur, die das Gegenteil von internationalisiert, gleichmacherisch, austauschbar, funktionalistisch, für immer neu, entmaterialisiert, abstrakt und individualisiert sein will!

Der kulturelle Schatz des Vorhandenen in seiner Reichhaltigkeit dient als Referenz.

»Architektur« – Architektur!

JUNGE BAUKUNST
… ein Werkbericht von Nils Buschmann von ROBERTNEUN™  ARCHITEKTEN GMBH

Di, 13. Dezember 2016
um 19 Uhr
im Gropiushaus,
Alleehof 4,  30167 Hannover

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *