Collage der 20 Bauten aus der Shortlist für den BDA Preis Niedersachsen 2015 Bildquelle: BDA Niedersachsen

BDA Preis Niedersachsen 2015 – Shortlist

Die Top 20 stehen fest

Ende Juni hat die Jury des BDA Preises Niedersachsen 2015 unter Vorsitz von Prof. Jörg Friedrich zwei lange Tage getagt und 69 Einsendungen von 53 Architekturbüros aus Deutschland und der Schweiz gesichtet. Die für den Architekturpreis eingereichten Bauten mussten zum Zeitpunkt der Jurysitzung fertiggestellt sein, sie dürfen nicht älter als vier Jahre sein und müssen in Niedersachsen stehen.
Nach der Sichtung und ersten Rundgängen im Gropiushaus Hannover bereiste die Jury für eine Prämierung in Frage kommende Objekte und wählte 20 Bauten für die Shortlist aus.
Welcher von diesen 20 ausgewählten Bauten einen Preis erhält, eine Auszeichnung bekommt oder in der Engeren Wahl bleibt, wird erst am Abend der Preisverleihung am 5. November 2015 um 18 Uhr im Sprengel Museum Hannover offiziell durch die niedersächsische Sozialministerin Cornelia Rundt bekanntgegeben, zu deren Ressorts auch das “Bauen & Wohnen” zählt.

BDA Preis Niedersachsen 2015 / Übersicht der Shortlist in alphabetischer Reihenfolge:

Am Klosterhof, Evessen
Bauherr: Katharina und Lorenz Nause
Architekten: AHAD Architekten BDA, Braunschweig

Beginenturm, Hannover
Bauherr: Landeshauptstadt Hannover, FB Museen + Kultur, Prof. Dr. Thomas Schwark
Architekten: TW.Architekten, Hannover

Bürohaus am Aegidientorplatz
Bauherr: Quantum Immobilien Kapitalanlagegesellschaft mbH handelnd für das Sondervermögen PH Select vertreten durch die Haus am Aegi GmbH & Co. KG
Architekten: Architekten BKSP – Grabau, Leiber, Obermann und Partner, Hannover

E.ON Avacon, Salzgitter
Bauherr: Avacon AG
Architekten: bof architekten GbR, Hamburg

Erweiterung Schulzentrum Langenhagen
Bauherr: Stadt Langenhagen FB Hochbau
Architekten: (pfitzner moorkens) architekten, Hannover

Ev.-luth. Apostelkirche, Hannover
Bauherr: Ev.-luth. Apostelkirchengemeinde
Architekten: pax brüning architekten bda, Hannover

Forum Herrenhäuser Markt
Bauherr: Wohnungsgenossenschaft Herrenhausen eG
Architekten: ksw architekten + stadtplaner, Hannover

Gedenkstätte Ahlem
Bauherr: Region Hannover
Architekten: ahrens grabenhorst architekten BDA, Hannover

Gesamtschule Wilhelm-Bracke Braunschweig
Bauherr: Nibelungen Wohnbau vertreten durch Frau Sommer
Architekten: Springmeier Architekten GbR, Braunschweig

Kemenate Hagenbrücke
Bauherr: Karin und Jochen Prüsse Stiftung
Architekten: O.M. Architekten BDA, Braunschweig

Lern- und Studiengebäude der Universität Göttingen
Bauherr: Georg-August-Universität Göttingen / Gebäudemanagement
Architekten: Reiner Becker Architekten BDA, Berlin

Marienkapelle St. Johannes Apostel Wietmarschen
Bauherr: Kath. Kirchengemeinde St. Johannes Apostel, Bistum Osnabrück
Architekten: Klodwig & Partner Architekten, Münster

MAT – Anbau an eine Stadtvilla
Bauherr: privat
Architekten: sabo Architekten, Hannover

Neubau eines gemeinsamen Hörsaalgebäudes der Hochschule und Universität Osnabrück
Bauherr: Stiftung Fachhochschule Osnabrück, Gebäudemanagement Osnabrück
Architekten: Benthem Crouwel GmbH, Aachen

Neue Aula Lessinggymnasium Braunschweig
Bauherr: Stadt Braunschweig
Architekten: Dohle + Lohse Architekten GmbH, Braunschweig

NML- Museum Lüneburg
Bauherr: Hansestadt Lüneburg, FB 8 Eigenbetrieb Gebäudewirtschaft
Architekten: HEIDENREICH & SPRINGER ARCHITEKEN GmbH, Berlin

Schloss Herrenhausen
Bauherr: IVA Dr. A. Steiger KG
Architekten: JK Architekten, Hamburg
und Ewald Kramer, Architektur und Innenarchitektur, Hamburg

Schöpfwerk Lingen Ems
Bauherr: Stadt Lingen Ems
Architekten: Vickers Krieger Architekten Partnerschaft (BDA) mbB, Lingen Ems

Westerturmensemble, Stationen einer mittelalterlichen Stadt in Duderstadt
Bauherr: Stadt Duderstadt
Architekten: GNÄDINGER ARCHITEKTEN, Berlin

Wohnbau in Braunschweig
Bauherr: Jörg-Uwe Argo
Architekten: NIEBERG ARCHITECT, Hannover

Der im Turnus von drei Jahren verliehene Preis ist der älteste und bedeutendste Architekturpreis in Niedersachsen.

Wir danken folgenden Förderern für die Unterstützung:

 

 

1 Antwort
  1. Holger Meyer
    Holger Meyer says:

    Ein schöner Preis mit guten Projekten und hoffentlich sehr viel öffentlichem Interesse.

    Wünschenswert wäre eine große Teilnahme vieler BDA Mitglieder an der Preisverleihung im Sprengel Museum.

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *